Aktinomykose

Was ist das? - Definition

Seltene bakteriell bedingte entzündliche Hauterkrankung.

Wie wird es noch genannt? - Andere Bezeichnungen

- Strahlenpilz

Wie kommt es dazu? - Mögliche Ursache

Aktinomyzeten sind harmlose Stäbchenbakterien, die zum normalen Bakterienbestand unserer Mundschleimhaut gehören. Bei Schleimhautverletzungen im Mundbereich können sie in den Körper eindringen und zu Entzündungen führen.

Wie macht es sich bemerkbar? - Symptome

Im Bereich des Kieferwinkels am Hals findet sich eine derbig knotige, eventuell eitrige Hautentzündung.

Wie geht es weiter? - Verlauf und Komplikationen

Nicht selten befällt die Entzündung die lokalen Knochen. Hauptkomplikation aber ist die Fistelbildung. Durch diese Gänge in der Haut können die Erreger in den Blutkreislauf gelangen und sich im ganzen Körper ausbreiten.

Leider besteht eine hohe Rezidivrate, das heißt, es kommt immer wieder zu Entzündungen. Deshalb besteht die Behandlung in einer monatelangen Antibiotikatherapie. Bei ausgedehnten Entzündungsherden werden diese operativ eröffnet und entfernt.

Was kann noch dahinter stecken? - Krankheitsbilder mit ähnlichen Symptomen

Kommt es im Rahmen einer Tuberkulose zum Befall der Haut, zeigen sich ähnliche knotige Veränderungen.

Die Phlegmone ist eine bakterielle Entzündung, welche sich in den Hautschichten ausbreitet.

Verhaltenstipps

- Auffällige Hautveränderungen sollten immer einem Arzt gezeigt werden.

Die Information liefert nur eine kurze Beschreibung des Krankheitsbildes, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Sie sollte keinesfalls eine Grundlage sein, um selbst ein Krankheitsbild zu erkennen oder zu behandeln. Sollten bei Ihnen die beschriebenen Beschwerden auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *